AUSBILDUNG / ETHIK

2019 November

2019 Oktober

2019 Juni

 

2016 September

 

 

2016 Juli

 

 

2016 April

 

2016 Januar

2015 Dezember

2015 Oktober

2015 August

Achtsamkeit nach DBT

  (Dialektisch Behaviorale Therapie)

Simpson Protocol

Soul & Parts

 

Radical-Forgiveness-Workshop

bei Colin Tipping

Kinderhypnose

EMDR

 

Trauerbegleitung

Sexualtherapie

Burnout / Depression

Psychoonkologische Beratung

Hypnose-Coaching

Hypnose & Hypnosetechniken

Grundausbildung Hypnose

GRUNDSÄTZE  /  VERTRAUEN  /  VERTRAGLICHES  /  KOMPETENZEN

Ich handle jederzeit nach bestem Wissen und Gewissen.

Das Wohlbefinden meiner KlientInnen steht für mich bei der Behandlung immer an erster Stelle. Mit meiner Behandlung unterstütze ich die KlientInnen in ihren eigenen Wünschen.

Eine Hypnosebehandlung ersetzt keine ärztliche Behandlung oder Therapie.

Der Befindlichkeitscheck ist zum Schutz der Gesundheit der KlientInnen sowie zu meiner persönlichen Absicherung. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben liegt im Interesse beider Parteien. Sämtliche Angaben werden vertraulich behandelt. Wenn ich einen Interessenskonflikt befürchte oder gar feststelle, spreche ich meine KlientInnen offen darauf an. Vermittlungen an/von Drittpersonen finden nur im Interesse der KlientInnen und mit deren Einverständnis statt. Ich lehne es konsequent ab, ein Entgelt dafür anzunehmen oder zu leisten.

Vor jeder Erstbehandlung stelle ich sicher, dass die Vertragsbedingungen offen dargelegt sind und die KlientInnen die Bedingungen verstehen und damit einverstanden sind. Ebenfalls stelle ich sicher, dass sie "Wichtige Informationen und Hinweise über die Hypnose-Behandlung" gelesen und verstanden haben.

Klientinnen behandle ich nur im Bereich der von mir erlernten Kompetenzen. Diese sind auf meiner Homepage jederzeit ersichtlich und ich gebe auch gerne darüber Auskunft. In der Hypnosetechnik werde ich mich laufend weiterbilden und bereits Erlerntes stets auf dem neuesten Stand halten! Wenn ich feststelle, dass ein/e KlientIn keinen Nutzen mehr aus der Behandlung ziehen kann, mache ich darauf aufmerksam und empfehle die Behandlung zu beenden. KlientInnen die für ihr Anliegen bereits von einem anderen Berater, Heilpraktiker, Therapeuten oder Arzt betreut werden, behandle ich nur mit deren ausdrücklichem Einverständnis. Wenn ich Verdacht auf eine noch nicht diagnostizierte Krankheit schöpfe, ermutige ich meine Klienten dazu, eine Fachperson aufzusuchen. Im Zweifelsfall behalte ich mir das Recht vor, eine Behandlung abzulehnen.

Ich stelle keine Diagnose und gebe kein Heilversprechen ab.

© web design by Karin Struhs 8340 Hinwil - all rights on illustrated material reserved